Schädling am Feigenbaum

Unser Feigenbaum wurde innerhalb zwei Tagen von einem offensichtlich sehr aggressiven Schädling befallen. Laut Meier dürfte es sich dabei um eine Feigenblattmotte (Choreutis nemorana) handeln.

Zu sehen sind schwarze kleine Eier welche sich offensichtlich von der Blattstruktur ernähren (hinterlassen nurmehr das Gerüst, wie auf den Blättern zu sehen) sowie schon zusammengerollte, weiße Blätter wo sich schon kleine Raupen bilden.

Gelöst haben wir das Problem durch einfaches abwaschen und entfernen der Eier und Raupen, es wird sich weisen wie sich der kleine Feigenbaum sich erholen kann und ob erneut ein Befall auftreten wird.

Fotografisch war es das Ziel ein Mittelding zu finden zwischen einer kreativen und einer dokumentarischen Darstellung. Fotografiert wurde das Ungeziefer mit dem Makroobjektiv Sigma 105 mm F 2.8 – 3.1 MACRO EX, Bearbeitung in Capture One.

Und was meinst DU dazu? Kommentar hinterlassen!