Pressburg – Slowakei

Beginn unserer Städtereisen (wir machten eine fast zweiwöchige Reise mit „Interrail“, also mit dem Zug, durch Osteuropa.) war in Pressburg, Slowakei, nur wenige Kilometer von Wien entfernt. Wir waren zwei Tage dort, das Wetter war meistens bewölkt, trotzdem kamen anschauliche Fotos heraus.

Ein wenig über die Stadt und die Leute:

Die Stadt an sich ist relativ klein, zumindest das, was man sehen soll. Die ganze Stadt hat man mehr oder weniger an einem vollen Tag oder eben an zwei halben so wie wir es gemacht haben, angeschaut. Nachdem wir dort einige Personen kannten wussten wir wohin, generell ist aber alles leicht überschaubar.

Das Zentrum und das was wir gesehen haben war nett und schön, vor allem der „Hauptplatz“, die Burg und der Ausblick vom „Ufo“ aus.

Die Menschen waren generell eher distanziert und nicht übermäßig freundlich, dies haben uns aber auch unsere Bekannten gesagt, dies ist dort einfach so. Die Küche war der Wiener-Küche sehr ähnlich, alles hat aber sehr gut geschmeckt und war relativ günstig, rund 30% weniger als etwas gleichartiges in Wien-Umgebung gekostet hätte.

Und was meinst DU dazu? Kommentar hinterlassen!